O Gott, ich könnte in eine Nußschale eingesperrt sein und mich für einen König von unermeßlichem Gebiete halten,
wenn nur meine bösen Träume nicht wären.

Dienstag, 22. April 2014

Nutshell reloaded

Ok...ich habe keine Ahnung was das hier werden wird.

Vielleicht nur eine kleine Spielerei an einem Tag, den ich gut und gerne in die endlose Reihe der Tage verschieben könnte, die ich lieber nicht gelebt hätte.

Vielleicht wird es auch etwas Langlebigeres.

Jetzt geht es nur darum einen ersten Eintrag hinzuschmieren weil ein leerer Blog halt eben leer aussieht.

Den Namen "Nutshell" habe ich bei mir selbst geklaut. Als ich vor 10 (oder mehr) Jahren in die abenteuerliche Welt der Internettagebücher eintauchte, war dieser Name die logische Konsequenz aus...hm...nennen wir es Ereignissen, über die ich die Decke des Schweigens bette.

Der damalige Untertitel, "Tagebuch eines Aussenseiters" würde wohl noch immer passen aber ich möchte nicht zuviele der alten Geister aufwecken.

Einer, und ich glaube der schlimmste von allen, schwebt bereits über mir, und wartet nur darauf, dass ich einen Moment nicht aufpasse, um mich zu packen und wieder in die Dunkelheit zu ziehen...

Und das, wo ich diesem Geist früher einmal ohne zu zögern in die Dunkelheit gefolgt bin. Und ein Teil von mir ist noch immer dort und wird es wohl ewig bleiben.

Kommentare:

Buckaroo Banzai hat gesagt…

Blah Blah Blah Blah

Lilly R. hat gesagt…

Na, das ist doch mal ein gediegener Anfang.... oder "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" ...oder so.

Lass raus!
Lass krachen!

Lilly

Buckaroo Banzai hat gesagt…

Ich danke dir für diese aufmunternden und ermutigenden Worte. Iwie flutscht das, glaube ich, noch nicht so richtig, zumal man ja doch zumindest etwas Publikum braucht. Aber sollte ich dabei bleiben, kommt das schon.